Die Zeit ist reif für das 1. Tchibo – Nachhaltigkeitskaufhaus

46173 @ pixabay

Nun also, da es weltweit unübersehbar ist, daß die Menschheit die angenehmen Gefilde gleichmäßiger äußerer Umweltbedingungen zugunsten eines Lebens unter dynamisierten Wetterschwankungen aufgibt, werden vor allem die jüngeren Generationen ziemlich sauer werden, denn so war das alles nicht abgemacht.

Im weiteren Verlauf der Jahre wird jeglicher Konsum mehr und mehr verurteilt werden. Vor allem Produkte aus Übersee, wo die Arbeit auch nur jenseits des westlichen Anstands verrichtet wird, werden zu einem gesellschaftlichen No – Go avancieren, wogegen heimische, nachhaltige Produkte aus giftfreien Materialien einen weiteren Aufschwung erleben werden.

Im Lichte dieser Entwicklungen sollte es für den Tchibo – Konzern von allerhöchster Dringlichkeit sein, die derzeitige Unternehmensstrategie auslaufen zu lassen, um ein Unternehmen für nachhaltige Herstellung und Vertrieb ihrer Produkte zu werden. Ähnlich dem Umweltversand „Waschbär“ oder dem Anbieter „Grüne Erde“.

Leider wurde der passende Slogan zu dieser Umgestaltung schon vor Jahren von Opel gänzlich umsonst verbraucht:

Wir haben verstanden.“

Nur so viel dazu

Geruede, aufm Klo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.