Reisen im Licht der eigenen Phantasie

Berlin – Bernstein – Sagenhaft – Xyl, wo die Sonnen stets niedrig stehen; etwas Eigenes

Während der stetig zunehmende Reisewahn vieler Menschen noch einen grotesk hohen Anteil an der katalytischen Aufheizung des Luftozeans ausmacht, zeichnet sich am Horizont eine Revolution in Sachen Reisen ab, die zumindest einen Teil dieser Reisewütigen über die Ferien hinaus zu Hause fesseln könnte.

Denn während phantasielosere Menschen oftmals über die finanziellen Möglichkeiten verfügen, anderen Planetenbesucher mit ihren überhöhten Vorstellungen an den schönsten Orten des Planeten auf die Nerven gehen zu können, bleiben phantasiebeladene Menschen oftmals weit dahinter zurück.

Doch dies bedeutet keinen Grund für Gram oder Diskussion, denn diese Leute reisen auch. – Nur eben gänzlich anders.

Fredarius Perl beispielsweise ist stolz, während der sich brechenden Reisewellen, sich nurmehr einen kühlen Tee bereitzustellen, es sich je nach Temperaturlage bequem zu machen und jede seiner Reisen damit zu beginnen, daß er ein fesselndes Buch aufschlägt.

Fredarius Perl ist nämlich Phantast. Und dies bedeutet nicht weniger, als daß er in seinem Kopf zu reisen pflegt.

„Das spart ne Menge Nerven.“, weiß Perl zu berichten. „Und Geld und Schutzimpfungen auch. Einfach phantastisch das Ganze!“

Und so einfach.

Vorausgesetzt natürlich man weiß, wohin man mit wem reisen möchte.

Und da existieren bei Weitem mehr Reiseziele und Möglichkeiten als die irdische Reisebranche bereitzustellen vermag.

Das Reisemysterium „Buch“ dagegen gilt als äußerst wandelbar und erfindet sich stets neu.

Das mag auf so manchen phantasievollen Menschen sehr verlockend wirken. Und von manch einem heißt es gar, er wäre von seinen Reisen nie zurückgekehrt, selbst wenn der Körper unter dieser Sonne wandelt, weiß Perl hinter vorgehaltener Hand.

Reisen im Licht der eigenen Phantasie. – Vielleicht die letzte Brücke zwischen unserer unbrechbaren Reisewut und der Rettung des Planeten.

Geruede, hier und fort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.